MK-Sports Consulting startet 2019 mit neuem Fokus! Modulare Fitness- & Lifestyleprogramme mit Top-Athleten stehen im Zentrum

Das neugegründete „Health Performance Lab“ der Sportbusiness-Agentur MK-Sports bietet Fitness- und Lifestyleprogramme für Unternehmen jeder Größenordnung an. Weltklasse-Athleten, wie die Olympia-Medaillengewinnerin Mirna Jukić, Weltklasse Hürdensprinterin Beate Schrott oder der zweifache Dreisprung-Olympiasieger Christian Taylor fungieren im „Health Performance Lab“ als Trainer und Referenten. Mit Hervis Sports, Polar, NEOH und Holmes Place hat das in Österreich einzigartige Gesundheits- und Sportprogramm bereits starke Partner gefunden. Die ersten Kunden zeigen sich begeistert.

Eine bereits bestehende Kooperation zwischen MK-Sports und der Wiener Wirtschaftskammer sowie der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft, wurde für 2019 verlängert und ausgebaut. Im Rahmen des Gesundheitsprogrammes „Gesund ist erfolgreich“ werden Wiener Unternehmen in mehr als 100 Trainings fit gemacht. „Ein wichtiger Faktor für den Erfolg des Programms ist die Partnerschaft mit MK-Sports. Die eingesetzten Expertinnen und Experten erkennen sehr schnell die Bedürfnisse der TeilnehmerInnen und entwickeln Programme, die nicht nur zielführend und nachhaltig sind, sondern auch Spaß machen und motivieren. Einmal mehr zeigt sich, dass die Arbeit mit Profis sinnvoll ist“, fasste Eveline Hornak, Projektbetreuerin von „Gesund ist erfolgreich“ bei der Wirtschaftskammer Wien, zusammen.  

Mit der Österreichischen Gesellschaft vom Goldenen Kreuze, einem gemeinnützigen Verein, der sich vorwiegend der Gesundheitsförderung widmet, hat die Wiener Agentur mit Wurzeln im klassischen Sport- und Athletenmanagement einen weiteren begeisterten Kunden gewonnen. „Mit MK-Sports Consulting haben wir einen Partner gefunden, mit dem wir unseren Mitgliedern und anderen Interessierten Gesundheits-Workshops und Bewegungseinheiten für jedermann, angeleitet von echten Experten, anbieten können. Wir freuen uns schon auf die weitere Zusammenarbeit und auf noch viele gemeinsame Aktivitäten“, zog Erika Sander, Generalsekretärin der Österreichischen Gesellschaft vom Goldenen Kreuze, Fazit über die junge Partnerschaft.

Im „Health Performance Lab“ wird ein bunter Mix aus Sportprogrammen, Workshops und Teambuilding-Aktivitäten bis hin zur Persönlichkeitsentwicklung geboten. „Für jeden Unternehmer und jede Organisation lässt sich das passende Programm zusammenstellen“, ist sich Trainerin Beate Schrott, mehrfache Olympiateilnehmerin und angehende Medizinerin, sicher.

Durch diese Restrukturierung wird auch der Alltag bei MK-Sports künftig anders aussehen: das klassische Athletenmanagement wird durch den neu gelegten Fokus auf das Health Performance Lab ersetzt. Neben den beratenden Aufgaben für z.B. den Österreichischen Pferdesport- und den Österreichischen Kanuverband, wird sich die 2015 gegründete Sportbusiness-Agentur voll auf die neuartige Zusammenarbeit mit aktiven und ehemaligen Weltklasse-Athleten im Rahmen der Gesundheits- und Bewegungsprogramme des Health Performance Lab konzentrieren.

Maschkan & Kux Sports Consulting GmbH